11.08.2017

Tagesimpuls für Freitag 11.08.2017

Heute Nacht tobte ein Gewittersturm, den ich noch niemals zuvor erlebt hatte.
Er nahm alles mit, was nicht mehr stabil und bodenständig war.
Er rüttelte und schüttelte an allem was nicht niet und nagelfest war.
Alles wurde geprüft, ob es noch Bestand hat.
Und dann zog er weiter und hinterließ ein Chaos.
Und JETZT sind wir aufgefordert, eine neue Ordnung zu schaffen,
in das, was übrig geblieben ist und noch zu uns gehört.
Und so ein Sturm tobt auch in unserem Inneren.
Wir spüren es an unseren Körpersymptomen und an
Körperschmerzen, Verwirrtheit, sich getrieben fühlen, Stress,
Streit, Krieg, Zorn, Wut...
und viele andere Auslöser und daraus entstehende Symptome 
bewegen gerade sehr unser aller Leben.
Wir werden gereinigt, alles verdrängte kommt an die Oberfläche
und alle Starre wird wieder in Fluss gebracht.
Emotionen, Empfindungen, Gefühle kochen hoch
um erkannt, angesehen und erlöst zu werden
 um in FREIheit von Altlasten ins Neue Leben gehen zu können.
Sei achtsam denn die Kraft des kollektiven Hurrikans zieht dich sonst mit,
bleib achtsam und lichtvoll IN DIR, in deiner Mitte, im Herzen, 
in der Mitte des Hurrikans,denn da ist Stille. 
In bzw. nach solchen Situationen sind wir aufgefordert hinzusehen:
Wovor hast du noch Angst?
Gewitter? Verlassen zu werden? Nichts zu essen zu haben?
Dein Erspartes oder dein Häuschen zu verlieren?
Deine Komfortzone verlassen zu müssen?
Alt und Einsam zu sein? Keinen Partner zu finden?
Immer zu wenig zu haben?
Nicht weiterzukommen in der Entwicklung?
usw.
Ängste kommen aus dem Ego, 
entstanden durch eigenen Erfahrungen der Vergangenheit
oder aus Erzählungen anderer, oder aus den Medien,
 nimm sie liebevoll an und übergib sie deinem Herzen zum Wandel, 
zur Transformation.
Dein SELBST~vertraut in SELBST~verständlichkeit,
da es sich SELBST~bewusst ist und in SELBST~liebe
deinen Weg ins Neue kennt.
Und wisse...
"Du kannst nicht tiefer fallen, 
als in Vater-Mutter Gottes Hände"
Doch bei all diesen Situationen und Möglichkeiten der Veränderung
 sollten wir uns immer wieder BEWUSST fragen...
...WAS HABE ICH DARAUS GELERNT???
und dies in unser Leben integrieren.
Mache dir BEWUSST:
Worauf vertraust du in deinem Leben?
Auf deinen Verstand?
Auf deine Gefühle?
Auf deine Herzensstimme?
Auf deinen Partner?
Auf deine Bank?
Worauf willst du  ab JETZT vertrauen?
Auf die göttliche Quelle IN DIR?
Willst du dich, wie ein Baby, so richtig fallen lassen und geborgen fühlen?
Fühle es und erlebe es JETZT.
Fühle, wie es ist, sich im Vertrauen ganz hinzugeben.
Ohne Angst, dass dir in der Zwischenzeit jemand etwas antun könnte.
Fühle wie es wäre, sich dem Leben so hinzugeben, wie du dich dem Schlaf hingibst.
Fühle diese Gewissheit, dass du alles verändern kannst.
Bitte mache dir BEWUSST:
Was würde es in deinem Leben
 für einen Unterschied machen,
wenn du ab JETZT vertrauen würdest?

Und...
...dabei unterstützt uns heute, am 4. Tag der Welle "das LERNEN"
 wieder die Tagesqualität
"Das Urvertrauen"
„Ich bin umhüllt.
Ich bin geborgen.
Es ist gut so, wie es ist.“
„Ich bin geborgen umhüllt von der Heilen Matrix.
Ich erkenne diese Realität kraft meines wachen Geistes.
Ich fließe ein in den heilen Fluss meines Lebens.“ 
© NEUNERKALENDER
Ein guter Tag für Geborgenheit und innere Ruhe.
Wenn Unsicherheit, Ängste, Zweifel da sind und dein Denken und Fühlen bestimmen,
dann versuche nicht, diesen Gefühlen zu entrinnen oder sie zu verdrängen.
Sieh dir all diese Gefühle an, begegne ihnen, erkenne BEWUSST
sie waren bis JETZT ein Teil deines Lebens
nimm sie also an und heile sie in deinem Herzen.
Denn hinter all dem liegt eine Kraft, die dich so sehr begleitet und behütet.
Sie ist wie die Sonne die durch die Wolken dringt und dich umhüllend wärmt.
Es ist gut so wie es ist, denn das Leben hat noch Vieles mit dir vor!
Kuschel dich hinein in das Urvertrauen und gehe, ab heute,
so beschützt und geborgen, durch den Tag.
Und wisse:
"Vertraue darauf, dass das geschieht,
was auch wirklich geschehen soll.
Vertraue auf die Kraft,
die in deinen eigenen Händen liegt.
Nimm sie an!"
***
***
***

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen